Martinskirche Dautphe


Die Martinskirche verfügt wahrscheinlich über das älteste Kirchendach Mitteleuropas. Die Bäume für das älteste Gebälk wurden in Winter 1087/1088 geschlagen und frisch eingebaut. Das Gotteshaus, dem Heiligen Martin geweiht, diente als Kirchspielskirche für Dautphe und umliegende 16 Dörfer. Bald erfuhr sie zwei Erweiterungen: nach Westen der „Wendelstein“ (vor 1200) und nach Osten der Chorturm (um 1275). Nach Einführung der Reformation in Hessen (1526) erlebte die Kirche 1543 eine größere Innenrenovierung, vor allem den Einbau von Emporen. Die letzte, die ihr das heutige Aussehen gab, fand 1959/60 statt. Der ursprünglich höhere Turm mit fünf Spitzen musste nach einem Blitzeinschlag 1824 durch den heutigen Helm ersetzt werden. Die Kirche ist mit einer QR-Code-Führung ausgestattet (Smartphone mit QR-Code-Scanner vorausgesetzt). 


Gemeindehaus dautphe


Das Gemeindehaus Dautphe wurde 2014/15 gründlich saniert und erweitert.


Thomaskirche mornshausen



Gemeindehaus hommertshausen



Vereinshaus silberg



Pfarrhaus dautphe


Hier ist das Gemeindebüro untergebracht sowie Amtsräume für die Pfarrer und ein Materialkeller für die Gemeindearbeit.

 

Anschrift: Grüner Weg 2, unterhalb der historischen Martinskirche - Parkplatz dort. 

Kontakt

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dautphe

Grüner Weg 2

35232 Dautphetal

 

Fon +49 6464 912833

Ev.Kirchengemeinde.Dautphe@ekhn-net.de

"Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit." (2. Timotheus 1,7)